Junior Tour Lugano: Loïc Ettlin siegt klar

image description
Mit einem egalisierten Platzrekord startete Loïc Ettlin den ersten Junior Tour Event des Jahres. Am Ende gewann Ettlin kurz vor seinem 16. Geburtstag beide Kategorien klar. Beim den Girls siegte Klara Wildhaber vom GC Sempachersee.

Die Vorbereitung in Südafrika scheint sich gelohnt zu haben. Loïc Ettlin vom Golfclub Wylihof begann das Turnier in Lugano mit einer 65-er Runde. Das sind fünf unter Par und bedeutet den egalisierten Platzrekord. Das einzige Bogey notierte der 15-Jährige am Schlussloch, davor hatte er sich sechs schöne Birdies erspielt. In der zweiten Runde konnte Ettlin seinen Vorsprung nochmals ausbauen. Dank der 69-er Karte gewann er in beiden Kategorien deutlich mit sechs und mehr Schlägen Vorsprung auf die Konkurrenz. Zweiter wurde bei den U16 und U18 Nicola Gerhardsen (GC Rheinblick) mit 67 und 73 Strokes.
Bei den Girls blieb einzig Klara Wildhaber (GC Sempachersee) nach zwei Runden unter Par. Sie hatte mit 69 Schlägen schon am ersten Tag geführt und verteidigte den knappen Vorsprung mit der Par-Runde. Die beste Runde bei den Girls erkämpfte sich Elena Moosmann (GC Ennetsee) mit 68 Schlägen am Sonntag. Mit total eins über Par gewann sie in der Kategorie U16 und holte sich bei den älteren Girls noch den zweiten Rang.
„Das Niveau des Spiels war sehr hoch für diese Jahreszeit und gibt viel Anlass zur Hoffnung für die kommende Saison“, kommentiert Claudia Wörrle-Krakau, die ASG Delegierte Ost. Begleitet wurden die Junioren übrigens nicht nur von ihren Eltern, sondern auch von ehemaligen Spielern der Junior Tour, welche ihre Erfahrung gerne an die zukünftige Generation weitergeben.
Resultate